Mann schaut sich Produkte von Talcid® an: Talcid® ist in Form von Tabletten und als Liquid erhältlich

Talcid® Liquid oder Kautabletten: Welches Produkt bei Sodbrennen?

Kennen Sie das? Zu viel Süßes, Fettes, stark Gewürztes und Saures, aber auch Stress und Alkohol können die Magensäureproduktion ankurbeln. Mögliche Folgen: Ein unangenehmes Brennen in der Speiseröhre, saures Aufstoßen oder Magendruck. Dann ist schnelle Hilfe gefragt. Talcid® Liquid oder Kautabletten sind das Mittel der Wahl, wenn säurebedingte Magenbeschwerden kurzfristig auftreten. Welches Produkt ist das Richtige für Sie?

Talcid® Liquid: Balsam für die Speiseröhre

Talcid® Liquid gibt es in praktischen Portionsbeuteln mit 1000 Milligramm Hydrotalcit pro 10 Milliliter Suspension. Das Besondere: Talcid® Liquid tut schon während der Einnahme der Speiseröhre gut und fängt dort aggressive Säuren ab.

Die Vorteile von Talcid® Liquid:

  • wirkt nicht nur gegen zu viel Magensäure, sondern kleidet die Speiseröhre optimal aus und beruhigt sie
  • sofort einnahmebereit: ohne Kneten – ohne Schütteln
  • mit angenehmem Geschmack
  • Packungsgrößen: 10 und 20 Portionsbeutel

Sonstige Bestandteile: gereinigtes Wasser, Carmellose-Natrium, hochdisperses Siliciumdioxid, Bentonit, Zimtöl, Saccharin-Natrium, Aromastoff.

Talcid® Kautabletten: wirken zuverlässig bei akuten, säurebedingten Magenbeschwerden

Talcid® Kautabletten enthalten 500 Milligramm Hydrotalcit pro Tablette. Nehmen Sie bei Bedarf 1 – 2 Kautabletten zwischen den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen ein. Beachten Sie die Tageshöchstdosis von 6000mg (12 Kautabletten) Hydrotalcit.

Ganz gleich, ob Sie viel unterwegs sind, im Büro arbeiten oder im Hörsaal sitzen, die Kautabletten passen überall in die Tasche und können unauffällig eingenommen werden.

Die Vorteile der Talcid® Kautablette:

  • für alle, die viel unterwegs sind und es schätzen, Tabletten unkompliziert einzunehmen
  • wird ohne Wasser eingenommen, löst sich schnell auf und zerfällt innerhalb von Sekunden
  • krümelt nicht im Mund und schmeckt herrlich frisch nach Pfefferminze
  • erhältlich mit 20, 50 oder 100 Kautabletten

Die sonstigen Bestandteile sind: Mannitol, Maisstärke, Magnesiumstearat, Saccharin-Natrium, Aromastoffe.

Talcid® Produkte liefern das Plus an Wirksamkeit

Unabhängig davon, für welche Darreichungsform Sie sich entscheiden: Sowohl Talcid® Liquid als auch Talcid® Kautabletten sind starke Partner, wenn es darum geht, Sodbrennen zu lindern. Der Wirkstoff Hydrotalcit besteht aus einer Schichtgitterstruktur. Diese ermöglicht, dass die Säureneutralisation im Magen kontrolliert und nur dann abläuft, wenn zu viel Säure vorhanden ist. So wird der Mageninhalt nicht basisch, sondern bleibt im optimalen pH-Bereich.

Talcid® – Reguliert. Aktiviert. Repariert.1

  • Reguliert
    Talcid® reguliert die Übersäuerung des Magens kontrolliert, das heißt: bei einem niedrigem pH-Wert wird viel Wirkstoff freigesetzt und bei höherem pH-Wert weniger. Ist der optimale pH-Wert von 4,5 erreicht, wird vorerst kein Wirkstoff mehr gelöst.
  • Aktiviert
    Zusätzlich werden körpereigene Schutzmechanismen der Schleimhaut aktiviert, und somit wird der Selbstschutz des Magens gestärkt.
  • Repariert
    Außerdem beschleunigt Talcid® die Reparatur von Schleimhautschäden. Die Stimulierung von Wachstumsfaktoren unterstützt die Heilungs- und Regenerationsfähigkeit geschädigter Schleimhäute unter anderem durch Neubildung von Blutgefäßen.

Sie wollen sich näher mit dem Wirkstoff vertraut machen? Mit einem Klick zu Hydrotalcit.

Fazit: Alle Talcid® Produkte reduzieren schnell überschüssige Magensäure und lindern Beschwerden wie Sodbrennen und säurebedingte Magenbeschwerden. Zusätzlich schützen sie die angegriffene Magenschleimhaut und stärken ihren natürlichen Wiederaufbau.

1. In-vitro-Untersuchung. Tarnawski A. et al. Gastric Cytoprotection Beyond Prostaglandins: Cellular and Molecular Mechanisms of Gastroprotective and Ulcer Healing Actions of Antacids. Curr Pharmaceutical Design 2013; 19: 126-132